Seit einigen Jahren entwickeln wir gemeinsam mit und für die Hohenstein Institute ein maßgeschneidertes ERP-System für die hocheffiziente Abwicklung von Geschäftsprozessen in der Textilprüfung-Industrie.

 

Die Zusammenarbeit mit den Hohenstein Instituten gibt wichtige und innovative Impulse, sowohl für das ERP-System, sowie die eigene Softwareentwicklung der INDECA GmbH. Gemeinschaftlich wurde als Prototyp die agile Softwareentwicklung SCRUM implementiert, welche heute für eine hocheffiziente Projektabwicklung in allen Projekten der INDECA eingesetzt wird. Diese und andere Entwicklungen sorgen dafür, dass die Zusammenarbeit zwischen Hohenstein und INDECA bis heute anhält und kontinuierlich effizienter wird.

HIS – EIN ERP FÜR DIE TEXTILPRÜFUNG

Um erfolgreich zu arbeiten, bedarf es das richtige Werkzeug. Für die stark individuellen und vielfältigen Prozesse in der Textilprüfungs-Branche ist die Standard-ERP-Lösung dabei maximal ein Kompromiss.

 

Mit der selbst entwickelten Variante des „Hohenstein Informations-Systems“ (HIS) bekommt das Institut genau das was es braucht und sorgt dafür, dass die Tool gestützte Prozessführung nicht nur ein Instrument zur Arbeitserfassung ist, sondern ein Werkzeug zur Optimierung aller operativen Geschäftsfälle.

HOM – DIE OPERATIVE OFFLINE ERWEITERUNG

Als international tätiges Unternehmen unterhält Hohenstein auch Gesellschaften an ausländischen Standorten, an welchen kein bzw. keine gute Internetvernetzung gegeben ist. Als sinnvolle Erweiterung wurde das „Hohenstein Offline Modul“ geschaffen, um auch die Kennzahlen dieser Standorte konsequent erfassen zu können.

957
KONTAKTIEREN SIE UNS